Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Unser Fahrzeugpark

vorheriges

Fahrzeug 02 - Tanklöschfahrzeug

nächstes

Übergabe: Samstag, 20.12.2014

Bei der Brandbekämpfung stehen zwei Tanklöschfahrzeuge (TLF) bereit. Das „erste Tanklöschfahrzeug“ (Fahrzeug 02) ist das Zugpferd unserer Feuerwehr. Bei fast jedem Einsatz rückt es als erstes aus. Der Schwerpunkt liegt in der Brandbekämpfung und in der einfachen technischen Hilfeleistung. Bei der TLF-Pumpe vom Typ Brändle Godiva WTA 40/10 handelt es sich um eine integrierte Normal- und Hochdruckpumpe. Der Hochdruck ist an den zwei Schnellangriffsschläuchen mit 40 bis 45 Bar verfügbar. Der Wassertank fasst 2'200 Liter, der Schaumtank 500 Liter. Die beiden hinteren Geräteräume sind nahezu identisch. Auf beiden Seiten befindet sich eine Schnellangriffseinrichtung mit 70 Meter und 100 Meter Schlauchleitung. Außerdem stehen auf jeder Seite vier Hohlstrahlrohre zur Verfügung.

Marke • Mercedes-Benz MB 1630 AF 4x4
Hersteller • Firma Brändle
Anschaffung • 2014
Kontrollschild • TG 42
Standort • Depot Rosenegg, Tor 2
Sitzplätze • 6
Leistung • 300 PS
Hubraum • 7700 ccm
Getriebe • 5-Gang-Automatik
Gewicht • 16'000 kg


Zuladung:


Pumpe
Brändle/Godiva WTA 40/10 - Typ IV - mit einer Leistung von 4'000 Liter

Tanks
Wassertank mit 2'200 Liter Inhalt - Schaumtank mit 500 Liter Inhalt
FOA-M-IX III / CAFS Löschtechnik (spezielles Schaumzumischsystem)

1x Strebenleiter
1x Strebenleiter mit Stützen
1x Lüftungsgerät
weiteres Löschmaterial