Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Personenrettung

Person will sich von Baukran stürzen - 18.03.2009

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
 

 

Pressemitteilung
(klz/sys) Mit vereinten Kräften gelang der Feuerwehr die Rettung eines Asylbewerbers, der auf einen am Helvetiaplatz stehenden Baukran geklettert war.
"Eine Suizid-Absicht konnte nicht ausgeschlossen werden", sagt Patrick Müller, Kreuzlingens Vizestatthalter. Am späten Mittwochvormittag war ein 35-jähriger Mann aus dem Nahen Osten 20 Meter hoch auf den Kran gestiegen. Nach dem knapp einstündigen Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ging die Angelegenheit jedoch glimpflich aus.
Dank dem Einsatz der Feuerwehr und unter Zuhilfenahme eines Dolmetschers konnte der 35-Jährige zum Abstieg über die Feuerwehrleiter überredet werden. Die Bahnhofstrasse musste ab Höhe Gutenbergstrassse und am Helvetiaplatz von der Feuerwehr abgesperrt werden. Zu Schaden kam niemand.

Text übernommen aus der Kreuzlinger Zeitung. Herzlichen Dank!

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
(kapo) Die Kantonspolizei Thurgau hat am Mittwoch einen Mann gerettet, der in Kreuzlingen in suizidaler Absicht auf einen Kran geklettert war.

Der 35-jährige Asylsuchende aus dem Libanon stieg gegen 10.50 Uhr auf einen Baukran am Helvetiaplatz. Einem Mitarbeiter der Kantonspolizei Thurgau gelang es mit Unterstützung eines Dolmetschers im Gespräch, ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Mit einem Hubretter der Feuerwehr Kreuzlingen wurde er wieder auf festen Boden und anschliessend vom Rettungsdienst in ärztliche Obhut gebracht.

Während den Rettungsarbeiten sperrte die Feuerwehr Kreuzlingen einen Teil der Bahnhofstrasse ab und leitete den Verkehr örtlich um.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 10:53 Uhr
AdF im Einsatz: 14
Einsatzende: 12:15 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)