Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Strassenrettung

Auto in Vollbrand - 07.11.2009

Autor: Peter Brandes
Bericht: Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Autobrand nach Selbstunfall
SCHERZINGEN (kapo) Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen verletzten sich am Samstag zwei Personen in Scherzingen mittelschwer. Das Auto brannte komplett aus.

Der 23-jährige Fahrer und sein 18-jähriger Begleiter befanden sich nach einer Spritztour auf der alten Landstrasse von Altnau in Richtung Scherzingen auf dem Rückweg nach Kreuzlingen. Um 0.40 Uhr verlor der Lenker eingangs Scherzingen aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. Es kam von der Strasse ab, durchbrach einen Zaun und kollidierte ungebremst mit einem Baum.

Nachdem sich die zwei Insassen selbst aus dem Wagen retten konnten, fing das Auto Feuer und brannte vollständig aus. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Spital eingeliefert.

Die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen löschte das Wrack und richtete für die Dauer der Unfallaufnahme eine Verkehrsumleitung ein. Das Bezirksamt Kreuzlingen verfügte bei den Beteiligten eine Blut- und Urinprobe. Der Führerausweis des alkoholisierten Lenkers wurde vorläufig eingezogen. Die Spurensicherung besorgte der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 42'000 Franken.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Arbon unter 071 221 41 00 zu melden.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 00.45 Uhr
Im Einsatz: 20 AdF
Einsatzende: 02.15 Uhr
Der Verkehrsdienst blieb zur Unterstützung der Polizei noch vor Ort.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder




Foto: KaPo Thurgau



Foto: KaPo Thurgau



Foto: Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)