Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Brand klein

Industriezone Kreuzlingen - 28.10.2010

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Kurz nach sechs Uhr morgens wurde die Kreuzlinger Feuerwehr an die Sonnenwiesenstrasse gerufen. Dort brannte eine Container-Mulde. Sie hatte ungefähr ein Volumen von 12 Kubikmetern. Sofort wurde die Pressmulde mittels Schnellangriff von aussen gekühlt, da sie sich sehr nah an der Industriehalle befand. Gleichzeitig versuchte man den Inhalt der Mulde zu löschen. Da das Feuer immer wieder aufflammte, wurde eine Transportfirma aufgeboten, die die brennende Mulde auf einen Kehrplatz in der Nähe fahren musste. Der Wechsellader mit Kettensystem musste den brennenden Inhalt ganz langsam entleeren. Die Feuerwehr löschte mit zwei Strahlrohren und einem Schnellangriff unter Atemschutz den Inhalt der Mulde. Immer wieder mussten Glutnester gelöscht werden. Die Löscharbeiten dauerten bis 8.35 Uhr an. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 06:11 Uhr
AdF im Einsatz: 15
Einsatzende: 08:45 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Mulde im Vollbrand

Foto: Kapo TG, Daniel Reich

Zum Glück gab es keinen Übergriff auf die Industriehalle.

Foto: Kapo TG, Daniel Reich

Kontrolliertes Löschen der Mulde.

Foto: Kapo TG, Daniel Reich

Der Atemschutzeinsatz war notwendig.

Foto: Kapo TG, Daniel Reich

 

nachoben.gif (269 Byte)