Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Strassenrettung

04.09.2011

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Um 19.16 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Selbstunfall nach Illighausen gerufen. Ein Personenwagen war aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen und in einem Vorgarten einer Liegenschaft gelandet. Die Unfallgruppe musste das Autodach mit der Schere aufschneiden, damit der Rettungsdienst der RescueMed den Patienten bergen konnte. Der Verkehrsdienst der Feuerwehr musste die Hauptstrasse für die Bergungsarbeiten sperren. Diese Arbeit wurde später durch die Feuerwehr Lengwil übernommen. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 19.16 Uhr
AdF im Einsatz: 21
Einsatzende: 20.45 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
Mitfahrer verletzt

ILLIGHAUSEN (kapo) Am Sonntag verursachte ein Autolenker bei Illighausen einen Selbstunfall. Sein Mitfahrer verletzte sich mittelschwer.

Der 30-jährige Lenker fuhr mit seinem Auto kurz nach 19 Uhr in Begleitung eines Mitfahrers auf der Hauptstrasse von Klarsreuti gegen Illighausen. Aus noch ungeklärten Gründen kam er bei starkem Regen rechtsseitig von der Strasse ab und prallte bei einer Liegenschaft in die Gartenanlage.

Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, wurde sein 25-jähriger Mitfahrer im Wagen eingeklemmt und musste durch die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen geborgen werden. Der Rettungsdienst brachte ihn mit mittelschweren Verletzungen ins Spital.

Am Fahrzeug und an der Gartenanlage entstand Sachschaden von insgesamt rund 20'000 Franken.

Zur Spurensicherung wurde Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Bergung nach Selbstunfall

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Strassenrettung durch die Unfallgruppe

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Arbeit ausgeführt

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)