Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

BMA

Automatischer Brandalarm - 04.02.2012

Autor: Rolf Giger
Bericht: Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Ein Brandmelder hatte einen Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort war die Brandmeldeanlage durch einen Mitarbeiter bereits zurückgestellt worden. Die Alarmstelle konnte jedoch nicht benannt werden. Nachdem diverse Stockwerke kontrolliert wurden, konnte nichts festgestellt werden.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 12.02 Uhr
AdF im Einsatz: 14
Einsatzende: 12.50 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
Ist alles klar??
http://www.praever.ch/de/bs/vs/richtlinien/Seiten/20-11.pdf
BRANDSCHUTZRICHTLINIE Brandmeldeanlagen / 20-11de

2 Anforderungen
Brandmeldeanlagen müssen dem Stand der Technik entsprechen und so beschaffen, bemessen, ausgeführt und in Stand gehalten sein, dass sie wirksam und jederzeit betriebsbereit sind.

2.3 Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil
1 Brandmeldeanlagen, die mehr als eine Meldergruppe umfassen, müssen an einem sicheren (Flucht- und Rettungsweg bzw. Feuerwehrzugang) für die Feuerwehr leicht zugänglichen Standort mit einem genormten Feuerwehrbedien- und Anzeigeteil ausgerüstet sein.
2 In unmittelbarer Nähe des Feuerwehrbedien- und Anzeigeteils ist die Betriebszustands-anzeige der Brandmeldeanlage anzuordnen.
3 Der ungehinderte Zugang für die Feuerwehr ist zu gewährleisten.

2.4 Alarmierung
2.4.1 Allgemeines (siehe Anhang)
1 Jedes Ansprechen der Brandmeldeanlage muss einen internen und externen Alarm auslösen. Der externe Brandalarm ist direkt auf die öffentliche Feuermeldestelle zu übermitteln.
2 Ausschaltungen und Störungsmeldungen der Brandmeldeanlage oder Übertragungsstrecke sind optisch und akustisch zu signalisieren sowie selbsttätig an eine ständig besetzte Stelle weiterzuleiten.
3 Anlagebetreiber haben eine auf die Verhältnisse abgestimmte Alarm- und Störungsorganisation zu erstellen. Es muss gewährleistet sein, dass gefährdete Personen alarmiert werden.

5 Betriebsbereitschaft und Wartung
Anlageeigentümer und -betreiber sind dafür verantwortlich, dass die Brandmeldeanlagen bestimmungsgemäss in Stand gehalten und jederzeit betriebsbereit sind.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Fehlender Brandmelder!

Foto: R. Giger, Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)