Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Brand mittel

25.05.2012

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Die Feuerwehr musste vor Ort einen Kellerbrand löschen. Die starke Rauchentwicklung erforderte den Einsatz von Atemschutz.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
Mottbrand im Keller: Hausbewohner evakuiert

KREUZLINGEN (kapo) Am Freitagabend brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses in Kreuzlingen. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.


Kurz nach 21 Uhr meldete ein Hausbewohner der Kantonalen Notrufzentrale, es brenne im Keller einer Liegenschaft an der Tägermoosstrasse. Die Feuerwehr Kreuzlingen konnte den Mottbrand, der in einem Abteil des Kellers ausgebrochen war, rasch löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten alle Bewohnerinnen und Bewohner des Mehrfamilienhauses vorübergehend evakuiert werden. Sie konnten nach zwei Stunden in ihre Wohnungen zurückkehren. Beim Brand wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Wie es zum Brand kommen konnte, ist unklar. Zur Klärung der Ursache wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Zeugenaufruf
Wer am Freitagabend zwischen 17 und 21 Uhr an der Tägermoosstrasse Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 071 221 40 00 zu melden.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 21.05 Uhr
AdF im Einsatz: 25
Einsatzende: 23.30 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Kellerabteil

Foto: Rolf Giger, Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)