Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Strassenrettung

12.06.2012

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall gerufen. Sie musste eine eingeklemmte Person aus dem Auto befreien. Der Verkehrsdienst richtete eine Umleitung ein.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
Frau schwer verletzt

KREUZLINGEN (kapo) Eine Frau zog sich am Dienstag bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen in Bernrain oberhalb Kreuzlingen eine schwere Rückenverletzung zu.

Laut ersten Erkenntnissen fuhr die 31-Jährige gegen 8.25 Uhr die Bernrainstrasse hoch. Nach der Kirche Bernrain kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer seitlichen Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Lieferwagen mit Anhänger. Die Frau wurde dabei eingeklemmt. Eine Mannschaft der Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen befreite sie aus dem Unfallauto.

Die Verunfallte zog sich eine schwere Rückenverletzung zu. Der Rettungsdienst betreute sie vor Ort. Die Rega brachte sie schliesslich ins Spital. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr die Strasse und leitete den Verkehr um.

Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen ordnete bei der Lenkerin eine Blut- und Urinprobe an. Am Lieferwagen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken, am Personenwagen Totalschaden von ebenfalls mehreren tausend Franken.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 071 221 40 00 zu melden.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 08.34 Uhr
AdF im Einsatz: 19
Einsatzende: 09.50 / 11.30 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Die Lenkerin erlitt schwere Rückenverletzungen.

Foto: Kapo Thurgau

Die verletzte Person wird, vom Regen geschützt, umgeladen für den Transport zum Helikopter.

Foto: Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)