Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Brand gross

16.02.2014

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Kurz vor 19 Uhr wurde die Feuerwehr Kreuzlingen an die Hafenstrasse gerufen. Durch den gemeldeten Grossbrand wurden zwei von drei Gruppen aufgeboten. Kurze Zeit nach Alarmmeldung konnte der erste Trupp mit einer Leitung vorrücken. Von aussen sah man Feuer im Erdgeschoss und im ersten Stockwerk. Für den Löschdienst wurden ein Schnellangriff, drei Druckleitungen und ein Lüfter eingesetzt. Die Liegenschaft wurde durch den Pikettdienst der Technischen Betriebe vom Netz getrennt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Liegenschaft unter Atemschutz abgesucht. Es waren keine Personen anwesend. Während des Einsatzes wurde von den Einsatzkräften niemand verletzt. Während der Nacht ist eine Brandwache durch die Feuerwehr organisiert. Vor Ort waren, die Kantonspolizei Thurgau, der Rettungsdienst, der Feuerwehrinspektor, der Branderkennungsdienst und der Staatsanwalt. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 18.51 Uhr
AdF im Einsatz: 65
Einsatzende: 21.00 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
KREUZLINGEN (kapo) Aus noch ungeklärten Gründen brannte es am Sonntag in einem Einfamilienhaus in Kreuzlingen. Es wurde niemand verletzt.

Eine Passantin bemerkte gegen 18.50 Uhr Flammen und starke Rauchentwicklung bei einem Haus an der Hafenstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau. Die Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und löschte das Feuer.

Es wurde niemand verletzt. Die Bewohner des Einfamilienhauses waren zum Zeitpunkt des Brandes abwesend. Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein.

Zur Klärung der Ursache nahmen der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau und ein Elektrosachverständiger die Arbeit auf.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Schnellangriff als Ersteinsatzmittel

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Löschangriff von Norden her

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Vorrücken im Erdgeschoss

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Lüfter im Einsatz

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Löschangriff von Westen im Aufbau

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Löschangriff erfolgt

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

ADL bereit

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Brand gelöscht

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Wärmebildkamera im Einsatz

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Schadenplatzorganisation

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Zusammenarbeit von Polizei und Feuerwehr

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Einsatzleitung

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)