Notruf

Internat. Notruf112
Polizei117
Feuerwehr118
Sanität144
Vergiftungsnotfälle145
REGA1414

Statistik

2022

Einsätze einsaetze
Übungen 30
AdF 146


2021

Einsätze 119
Übungen 30
AdF 146


2020

Einsätze 89
Übungen 19
AdF 144


2019

Einsätze 71
Übungen 34
Adf 137
Brand mittel

Brand mittel

05.09.2021

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Die Feuerwehr wurde wegen einem Brand in einer Wohnung alarmiert. Die Einsatzkräfte waren sofort vor Ort. Der Ersteinsatz erfolgte unter Atemschutz mit zwei Schaumlöschern. Zur Unterstützung wurde eine Leitung ab Tanklöschfahrzeug gelegt. Die Wohnungen und das Treppenhaus mussten mit zwei Lüftern rauchfrei geblasen werden. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 13.01 Uhr
AdF im Einsatz: 27
Einsatzende: 14.50 Uhr

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
KAPO TG:

Wegen einer unbeaufsichtigten Pfanne auf dem Herd kam es am Sonntag in einer Wohnung in Kreuzlingen zu einem Brand. Eine Person wurde leicht verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau erhitzte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hofstrasse kurz vor 13 Uhr Öl in einer Pfanne. Wenig später bemerkte der 31-Jährige, dass im Bereich des Herdes ein Brand mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen war. Die Feuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort, löschte das Feuer und entlüftete die Wohnung.

Wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung suchte der Bewohner selbständig einen Arzt auf. Es entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Beim Eintreffen der Feuerwehr

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Tanklöschfahrzeug vor Ort

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

Dank schnellem Eingreifen erfolgreich

Foto: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen

 

nachoben.gif (269 Byte)