Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Autobrand beim Autohandel Maatouk

29.12.2006

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Bilder
 

 

Pressemitteilung
Export-Autos ausgebrannt

ENGWILEN (kapo) Durch eine Fehlmanipulation sind am Freitag auf einem Abstellplatz für Export-Fahrzeuge beim Verkehrskreisel Engwilen sechs Autos ausgebrannt.

Der Brandherd wird nach vorläufigen Erkenntnissen bei einem Auto vermutet, bei dem ein Mitarbeiter des Fahrzeugbesitzers Benzin abgepumpt hatte, um ein Auslaufen zu verhindern. Er betrieb die Pumpe mit einer externen Batterie. Vermutlich dürfte ein Funkenflug das Feuer verursacht haben, das um 17.08 Uhr gemeldet wurde und kurze Zeit später auf fünf weitere Fahrzeuge übergriff. Es entstand Sachschaden in der Grössenordnung von rund 5000 Franken.

Die Feuerwehr Wäldi und der Stützpunkt Kreuzlingen hatten den Brand rasch unter Kontrolle. Während der Löscharbeiten blieb die Hauptstrasse Engwilen in Richtung Wäldi für rund zwei Stunden gesperrt. Die genaue Brandursache ist Gegenstand von Abklärungen des Brandermittlungsdiensts der Kantonspolizei Thurgau.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Bilder


Autos im Vollbrand

Foto: Feuerwehr Kreuzlingen, René Senn

Beim Eintreffen der Feuerwehr

Foto: Feuerwehr Kreuzlingen, René Senn

 

nachoben.gif (269 Byte)