Notruf

Internat. Notruf

112

Polizei

117

Feuerwehr

118

Sanität

144

Vergiftungsnotfälle

145

REGA

1414

Statistik

2019

Einsätze

einsaetze

Übungen

30

AdF

135


2018

Einsätze

81

Übungen

30

AdF

135


2017

Einsätze

95

Übungen

30

Adf

135


2016

Einsätze

98

Übungen

30

AdF

134

Quiz

Wenn sich dichte Rauchwolken innerhalb eines Raumes plötzlich explosionsartig entzünden, spricht man von einem?

Wie verhält man sich in so einer Situation?

Ergebnis?

Brand klein bis Brand gross

02.07.2019

Autor: Sebastian Schaad
Bericht: Pressemitteilung
Pressemitteilung
Zusätzliche Informationen
 

 

Pressemitteilung
Die Einsatzkräfte trafen vor Ort eine starke Rauchentwicklung an. Im ersten Moment war ein Löschangriff wegen der örtlichen Gegebenheiten schwierig. Trotzdem gelang ein schneller und gezielter Angriff mit zwei Druckleitungen und einem Lüfter. Zur Absicherung wurde die ADL im Hintergrund als Sicherung installiert. Dank guter Atemschutzausrüstung und genügend Getränken lief der Einsatz reibungslos. Der schnelle Einsatz der Feuerwehr mit den entsprechenden Mitteln verhinderte eine grössere Ausbreitung auf weitere Gebäudeteile. Personen kamen keine zu Schaden. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Pressemitteilung
Medienmitteilung der Kapo TG:
Bei einem Brand in einer Liegenschaft in Kreuzlingen entstand am Dienstag Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Kurz nach 14 Uhr bemerkte ein Anwohner eine starke Rauchentwicklung aus einer Liegenschaft an der Kirchstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehr Kreuzlingen löschte das Feuer im Hobbyraum einer alten Scheune und entlüftete die Räumlichkeiten. Beim Brand wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Zur Klärung der Brandursache wurde ein Elektrosachverständiger aufgeboten. Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau steht ein technischer Defekt im Vordergrund.

nachoben.gif (269 Byte)

 

Zusätzliche Informationen
Alarmzeit: 14.14 Uhr
AdF im Einsatz: 52
Einsatzende: 16.00 Uhr

Danach Brandwache erstellt

nachoben.gif (269 Byte)